Müde

Schreiben Sie hier selbst Gedichte, Geschichten und Lieder und spielen Sie ungefährliche Anschnurspiele
Jil
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 317
Registriert: 21.05.2017, 18:31
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status: Abschnur

Müde

Beitragvon Jil » 14.11.2017, 15:46

Ich bin müde,
diesen Körper zu tragen.
Zu sehen wie Tag für Tag vergeht.

Ach schon wieder Geburtstag?
Bloß hoffen dass es schnell vergeht.
Hoffen das mein Leben schnell zuende geht.
Dass die Tabletten mal anfangen zu wirken und mich davon tragen, alles in Watte hüllen. Bis zum nächsten Tag.
Das Spiel wieder von vorne, wo bleibt der Sinn? Warum schon wieder hier? Umgeben von Ärzten, mit ihren vielen Fragen. Wann fängts an, diese erhoffte Besserung? Oder alles nur versaut, eine Illusion zerstört von mir selbst?

"Ach hör auf rum zu heulen", aber ich heule nicht. Ich bin nur krank, krank vom Leben, müde vom Leben und zu feige um es selbst zu beenden. Würdest du zu einem blinden auch sagen dass dieser einfach die Augen öffnen soll und sehen soll? Nein. Also lass es. Du kennst Sie nicht, diese Leere, die Sinnlosigkeit, die Überlegung was es für einen Sinn hat.

Lass es einfach.
Denn mein Kreis bleibt klein bis an dem Tag an dem ich geh, yeah!

Benutzeravatar
Andreas Kreuzer
Jugendwart
Jugendwart
Beiträge: 867
Registriert: 11.06.2015, 22:53
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal
Status: Abschnur

Re: Müde

Beitragvon Andreas Kreuzer » 15.11.2017, 01:00

"Und plötzlich war es da, das Leben,
vor dem ich stets geflohen war.
War meine Hoffnung nicht stark genug, ihm zu entrinnen?
Hat das Leben mich überholt oder bin ich zu langsam geworden?
Oder habe ich das eine überrannt und das andere ignoriert?

Hier stehe ich nun und warte.
Darauf, dass mich beide wiederfinden, denn ich bin hier und ich warte.
Darauf, dass mich das Leben und die Hoffnung umarmen, weil ich weiß, dass sie mir verzeihen werden.
Denn sie gehören zu mir und lassen mich sehen und lieben. Denn sie gehören zu mir, zu meiner Seele... "

Jil
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 317
Registriert: 21.05.2017, 18:31
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status: Abschnur

Re: Müde

Beitragvon Jil » 15.11.2017, 11:19

Und plötzlich ist da wieder die Hoffnung, Zuversicht vor dem was kommen mag. Und ich lache, aus tiefsten Herzen.
Denn mein Kreis bleibt klein bis an dem Tag an dem ich geh, yeah!

Benutzeravatar
Die schöne Pilotin
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 401
Registriert: 16.10.2015, 01:14
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status: Abschnur

Re: Müde

Beitragvon Die schöne Pilotin » 18.11.2017, 17:59

Hallo Jil,
über den Wolken denke ich manchmal ähnlich wie Du. Manchmal verspüre ich den Drang danach, einfach nur irgendwo zu landen,
was natürlich nicht geht. :)
Aber wenn ich zurück bin auf dem Boden, dann lege ich mich durchaus manchmal ins Gras, welches mich streichelt und
ich versenke meine Finger in die Erde, die so schön weich ist. Und ich schaue dabei in die Sonne und den schönen Himmel über
mir.
In solchen Momenten erfahre ich, was Glück wirklich ist. Es kann ganz einfach sein.

Deine Ulli aus FL310

Salvatore
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 133
Registriert: 12.05.2016, 18:21
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status: Abschnur

Re: Müde

Beitragvon Salvatore » 09.12.2017, 13:56

Sehr geehrter Herr Kreuzer

Ist dieses Gedicht von Ihnen?
Es ist wunderschön und tiefgreifend.

Salvatore

Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1409
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Status: Abschnur

Re: Müde

Beitragvon Herbert Dettmann » 10.12.2017, 01:22

Fräulein Salvatore!

Natürlich ist dieses Gedicht vom werten Herrn Kreuzer. Von wem soll es denn sonst sein? Oder wollen Sie Herrn Kreuzer Diebstahl geistigen Eigentums vorwerfen?

Kopfschüttelnd,
Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Wählen Sie die ARA, die Partei des HERRn!

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Jil
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 317
Registriert: 21.05.2017, 18:31
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status: Abschnur

Re: Müde

Beitragvon Jil » 10.12.2017, 12:46

Fräulein Salvatore!

Natürlich ist dieses Gedicht vom werten Herrn Kreuzer. Von wem soll es denn sonst sein? Oder wollen Sie Herrn Kreuzer Diebstahl geistigen Eigentums vorwerfen?

Kopfschüttelnd,
Dettmann
Herr Dettmann,

fragt sich nur welches Gedicht gemeint ist ¯\_(ツ)_/¯

Jil
Denn mein Kreis bleibt klein bis an dem Tag an dem ich geh, yeah!

Benutzeravatar
Andreas Kreuzer
Jugendwart
Jugendwart
Beiträge: 867
Registriert: 11.06.2015, 22:53
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal
Status: Abschnur

Re: Müde

Beitragvon Andreas Kreuzer » 14.12.2017, 00:15

Herr Salvatore,

alle lyrischen Texte auf diesem Brett sind selbstverständlich aus der Feder des jeweiligen Erstellers.

Der Meinige wurde inspiriert durch das Fräulein Jil, welches ihre Gemütslage wohl sehr gut
in Worte zu fassen in der Lage ist.

Für Ihr Lob aber bedanke ich mich dennoch,

A. Kreuzer


Zurück zu „Redliche Spiele, Gedichte, Lieder und Geschichten“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss