Folgen Sie Mohammed

Hier können auch Gäste schreiben!
Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1277
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Status: Abschnur

Re: Folgen Sie Mohammed

Beitragvon Herbert Dettmann » 16.07.2017, 20:50

Weib Grill,
Wertes Fräulein Futhark,

ich beherrsche die deutsche Sprache. Von Menschen wie Ihnen lasse ich mir nichts vorwerfen.
wenn Sie der deutschen Sprache mächtig wären, was Sie ja nicht sind, wüssten Sie, dass man hier zwei und nicht einen Satz verwendet hätte. An Ihrem Beispiel sieht man, dass Sie viele Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben.
Und wenn Sie so schlau sind, sagen Sie mir doch welches Türkisch dieser Herr Arslan denn sprach.
Es gibt nur ein Türkisch. Passender wäre: »welche Sprache«. Eines steht fest: Das werte Fräulein Futhark ist schlauer als Sie. Der HERR hat sie mit einem für ein Weib großen Gehirn gesegnet.
Krank obgleich der Arroganz der Futhark
Vielmehr sind Sie die jenige, die arrogant ist. Außerdem sollten Sie sich Ihren unmöglichen Umgangston abgewöhnen.

Konstatierend,
Herbert Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Jil
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 302
Registriert: 21.05.2017, 18:31
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status: Abschnur

Re: Folgen Sie Mohammed

Beitragvon Jil » 16.07.2017, 21:00

Herr Dettmann,

erstmal, Sie haben mit der Sache nichts zu tun, bitte unterlassen Sie es.Ich habe "Frau" Futhark absichtlich nicht angesprochen, da diese es auch nicht für nötig hält anderen den Respekt zu erweisen (Herr Salvatore, Fräulein Shira, dreht mir das Wort im Munde herum) . Und ja, wow ich hab einen Fehler gemacht. Jetzt können Sie mir natürlich sagen dass ich die deutsche Sprache nicht beherrsche, ach wie herrlich..

Nein ernsthaft mal, jeder macht Fehler und ich beherrsche diese Sprache, da lasse ich mir von Fremden nichts sagen. Außerdem legte "Frau" Futhark es darauf an, welche Sprache es denn war (im Beitrag des Herren Arslan), hätte Sie es selbst hinschreiben und übersetzen können wenn Sie so sprachbegabt ist.

Ich bin kein arroganter Mensch, aber weil Sie mich nicht kennen, können Sie dies auch kaum beurteilen.

Jil
Ana baby, I'm not crazy

Elder Futhark
Rechtschreibassistentin
Beiträge: 858
Registriert: 17.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal
Status: Abschnur

Re: Folgen Sie Mohammed

Beitragvon Elder Futhark » 16.07.2017, 21:14

Frau Juliane!

Inwiefern bin ich arrogant?

Sie beherrschen die deutsche Sprache absolut nicht. In Ihrem letzten Beitrag in diesem Faden machten Sie dreizehn Fehler, obwohl dieser exklusive der Anrede und der Signatur gerade einmal einhundertundvierunddreißig Wörter lang war. Sie kommen also fast auf eine Fehlerquote von 1:10, was im Klartext bedeutet, dass im Schnitt jedes zehnte Wort fehlerhaft geschrieben ist.

Ich sprach nicht vom Türkischen, sondern von den Turksprachen. Die türkische Sprache ist lediglich eine Turksprache.

Aufklärend
Elder Futhark
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
(Zephania 3, 9)
Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein, denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.
(1. Timotheus 2, 12–13)

»Das Christentum hat für alle Lebenslagen und -fragen die Antworten, die menschengerecht sind, […] die eine lebenswerte Zukunft garantieren.«
– Rudolf Gehring, CPÖ-Spitzenkandidat

Jil
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 302
Registriert: 21.05.2017, 18:31
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status: Abschnur

Re: Folgen Sie Mohammed

Beitragvon Jil » 16.07.2017, 21:22

Frau Futhark,

wollen Sie jetzt auch noch zählen wie oft ich die Groß-Kleinschreibung falsch mache? Es geht mir darum, dass die offensichtlichsten Rechtschreibfehler nicht sofort einem ins Auge springen, oder besser gesagt dass man die Beiträge l-e-s-e-n- kann. Hat sich sonst jemals hier bei mir jemand darüber beschwer wie schwer denn meine Beiträge zu lesen seien? Mimimimimimi! (btw dass ist absichtlich so geschrieben, falls Ihnen unbekannt ist, was dies zu heißen hat ist das nicht mein Problem.) Haben Sie nichts besseres zutun, als herauszurechnen auf was für eine Fehlerquote ich denn komme?

Die Tasche packend

Jil
Ana baby, I'm not crazy

Elder Futhark
Rechtschreibassistentin
Beiträge: 858
Registriert: 17.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal
Status: Abschnur

Re: Folgen Sie Mohammed

Beitragvon Elder Futhark » 16.07.2017, 21:31

Frau Juliane!

Das ist objektiv falsch, da die Nutzung einer puristischen Sprache durch die Bibel vorgeschrieben wird, sapperment!

Enerviert ob Ihrer Bibeluntreue
Elder Futhark
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
(Zephania 3, 9)
Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein, denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.
(1. Timotheus 2, 12–13)

»Das Christentum hat für alle Lebenslagen und -fragen die Antworten, die menschengerecht sind, […] die eine lebenswerte Zukunft garantieren.«
– Rudolf Gehring, CPÖ-Spitzenkandidat

Jil
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 302
Registriert: 21.05.2017, 18:31
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status: Abschnur

Re: Folgen Sie Mohammed

Beitragvon Jil » 16.07.2017, 21:36

Frau Futhark,

was genau soll jetzt falsch sein? Sie können von mir aus einen Glauben haben, aber ich teile Ihn nicht.

Jil
Ana baby, I'm not crazy

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Status: Abschnur

Re: Folgen Sie Mohammed

Beitragvon Lazarus Steiner » 17.07.2017, 00:52

Fräulein Jil,
könnten Sie bitte Ihren vorletzten Beitrag bitte noch einmal verfassen? Beim besten Bemühen gelang es mir nicht, ihn zu lesen und zu verstehen.
Bittend,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Orhan Arslan
Status: Abschnur

Re: Folgen Sie Mohammed

Beitragvon Orhan Arslan » 19.07.2017, 23:37

OLLOMFORSHOLLUM BEASGÜL MERHABA!!!!
Lese von fraue sünde in shariagesezt mit blut tot!!!!! Nix lese frau und schreibe!
Orhan jetzt fusshandy so alle sehen wo Orhan in park fiki fiki mit deutschfrau mehr deutschmark dann.

ANDREWEGI ORHAN IBNA. ESCHOLLESCHEK SICK DELAN OLLOM, MORUK LAN, LAN. LAN, LAN, ALKADASCH!

Benutzeravatar
Schnake
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 412
Registriert: 08.07.2016, 18:40
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status: Abschnur

Re: Folgen Sie Mohammed

Beitragvon Schnake » 20.07.2017, 00:19

Lieber Herr Arslan,
warum sollten Frauen denn nicht lesen lernen dürfen?

Liebe Grüße,
Lucky

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Status: Abschnur

Re: Folgen Sie Mohammed

Beitragvon Lazarus Steiner » 20.07.2017, 11:16

Fräulein Schnake,
Herr Arslan argumentiert biblisch völlig korrekt:
1. Timotheus 2

11 Eine Frau lerne in der Stille in aller Unterwürfigkeit. 12 Ich erlaube aber einer Frau nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein,
1. Korinther 11

3 Ich will aber, dass ihr wisst, dass der Christus das Haupt eines jeden Mannes ist, der Frau Haupt aber der Mann, des Christus Haupt aber Gott. 4 Jeder Mann, der betet oder weissagt, indem er etwas auf dem Haupt hat, entehrt sein Haupt. 5 Jede Frau aber, die betet oder weissagt mit unbedecktem Haupt, entehrt ihr Haupt; denn es ist ein und dasselbe, wie wenn sie geschoren wäre. 6 Denn wenn eine Frau nicht bedeckt ist, so werde ihr auch das Haar abgeschnitten; wenn es aber für eine Frau schändlich ist, dass ihr das Haar abgeschnitten oder sie geschoren werde, so lass sie sich bedecken. 7 Denn der Mann freilich soll nicht das Haupt bedecken, da er Gottes Bild und Herrlichkeit ist; die Frau aber ist des Mannes Herrlichkeit. 8 Denn der Mann ist nicht von der Frau, sondern die Frau vom Mann; 9 denn der Mann wurde auch nicht um der Frau willen geschaffen, sondern die Frau um des Mannes willen. [...] 13 Urteilt bei euch selbst: Ist es anständig, dass eine Frau unbedeckt zu Gott bete? 14 Oder lehrt euch nicht auch selbst die Natur, dass, wenn ein Mann langes Haar hat, es eine Unehre für ihn ist? 15 wenn aber eine Frau langes Haar hat, es eine Ehre für sie ist? Weil das Haar ihr anstatt eines Schleiers gegeben ist. 16 Wenn jemand es aber für gut hält, streitsüchtig zu sein, so haben wir solche Gewohnheit nicht, noch die Versammlungen Gottes.

1. Korinther 14

[Eure] Frauen sollen schweigen in den Versammlungen, denn es ist ihnen nicht erlaubt zu reden, sondern unterwürfig zu sein, wie auch das Gesetz sagt.
Hinweisend,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!


Zurück zu „Besucherbereich“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss