Der Redlichkeitsverteidiger

Schreiben Sie hier selbst Gedichte, Geschichten und Lieder und spielen Sie ungefährliche Anschnurspiele
Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Status: Abschnur

Der Redlichkeitsverteidiger

Beitragvon Lazarus Steiner » 06.12.2015, 00:02

Werte Herrschaften,
heute, am Tage des heiligen Nikolaus, präsentiert Ihnen die Bibeltreue Jugend ein redliches, christliches Heimrechnerspiel für jedermann! :+::
Es ist völlig kostenlos, jedoch sollten Sie pro Spieldurchlauf eine redliche Spende in die sonntägliche Kollekte geben. Das Spiel ist gänzlich mit der Maus spielbar, zum Start muss auf die mittige, grüne Fahne geschaltet werden.
Die Bibeltreue Jugend wünscht redlichste Unterhaltung:



Bitte beaufsichtigen Sie Ihre Kinder bei dem Spiel und sorgen Sie dafür, dass sie nicht zu lange anschnur spielen.

Die Administranz der :BJ
Hinweis: Der RV ist ab sofort unter http://spiele.bibeltreue-jugend.net erreichbar. Wer die vorherige Seite aufruft, wird automatisch weitergeleitet. Zacharias von Emmaus [BJ Technik]
Post Scriptum:
Einige Christen verabschieden sich, nachdem sie gedient haben, in stilles Gebet zu unserem HERRn; ganz nach dem Leitspruch "ora et labora".
Dabei ist es meist so, dass sich ein Christ dann verabschiedet, wenn ein anderer gesetzt wird.
Diese Funktion ist jedoch mit der Spielschwierigkeit abgestimmt, sodass es trotzdem einfach möglich ist, zu gewinnen, selbst wenn sich mehrere Christen in frommes Gebet zurückgezogen haben. :Gebet
Bei dem Entlassen eines Christen erhalten Sie meist nur 50-75 Prozent des Anfangspreises zurück, entlassen Sie also möglichst wenig.
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Klaus-Johannes Möller
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 16
Registriert: 27.10.2015, 13:27
Hat sich bedankt: 1 Mal
Status: Abschnur

Re: Redliches Spiel für den Heimrechner

Beitragvon Klaus-Johannes Möller » 06.12.2015, 14:06

Werter Herr Steiner,
wahrlich, dies ist ein höchst redliches und nachgerade knorkes Anschnurspiel! Und ich als Fachspezialist weiß, wovon ich rede.
Jedoch hören bei mir einige Christen nach einiger Zeit auf, sich zu verteidigen. Ist dies beabsichtigt?
Gratulierend,

Möller, Fachspezialist "Internetz"
Ihr kompetenter Ansprechpartner für Internetz und Heimrechner. :+::

Bild93563/001122

Täglich erreichbar!

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Status: Abschnur

Re: Redliches Spiel für den Heimrechner

Beitragvon Lazarus Steiner » 06.12.2015, 14:09

Werter Herr Möller,
nun, dies ist eine beabsichtigte Funktion, um das Spiel etwas schwerer zu machen.
Einige Christen verabschieden sich, nachdem sie gedient haben, in stilles Gebet zu unserem HERRn; ganz nach dem Leitspruch "ora et labora".
Dabei ist es meist so, dass sich ein Christ dann verabschiedet, wenn ein anderer gesetzt wird.
Diese Funktion ist jedoch mit der Spielschwierigkeit abgestimmt, sodass es trotzdem einfach möglich ist, zu gewinnen, selbst wenn sich mehrere Christen in frommes Gebet zurückgezogen haben. :Gebet
Ich werde diesen Hinweis auch dem Eingangsbeitrag noch als Fußnote hinzufügen.
Dankend für Ihre Zurückfütterung,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Sr. Maria Bernadette
Redliche Ordensschwester
Redliche Ordensschwester
Beiträge: 637
Registriert: 22.08.2015, 23:49
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Status: Abschnur

Re: Redliches Spiel für den Heimrechner

Beitragvon Sr. Maria Bernadette » 14.12.2015, 21:41

Werter Herr Steiner,

Kompliment, Ihnen ist wahrlich ein sehr töftes Heimrechnerspiel gelungen. Ich würde sogar behaupten, dass dieses Heimrechnerspiel, dass einzige redliche Spiel ist, welches existiert. Ich werde den Knabbuben in unsrem Heim erlauben, dieses knorke Heimrechnerspiel einmal in der Woche für eine halbe Stunde zu spielen. Gewiss kann die Spielzeit für redliches Verhalten und Wissen über die Heilige Schrift um eine halbe Stunde verlängert werden, sozusagen als Anreiz für die Büblein.

Begeistert,

Sr. Maria Bernadette
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Status: Abschnur

Re: Redliches Spiel für den Heimrechner

Beitragvon Lazarus Steiner » 15.12.2015, 19:31

Werte Schwester Bernadette,
ich danke Ihnen für Ihr Lob.
Vergessen Sie aber bitte nicht, für jeden Spieldurchlauf ein paar Europa einzutreiben, die der keuschen Kirche zugute kommen.
Anmerkend,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Jörg
Häufiger Brettbesucher
Häufiger Brettbesucher
Beiträge: 80
Registriert: 28.11.2015, 14:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status: Abschnur

Re: Redliches Spiel für den Heimrechner

Beitragvon Jörg » 17.12.2015, 23:51

Werter Herr Steiner,
ich habe heute zum ersten Mal die Stufe 36 geschafft.
Das Spiel ist wirklich schwierig, aber nachgerade redlich!
Werte Herren,
haben Sie vielleicht Ratschläge, wie ich mein Ergebnis verbessern kann?
Ich komme selbst kaum noch weiter.
Bittend,
Jörg

Privat
Treuer Brettbesucher
Treuer Brettbesucher
Beiträge: 154
Registriert: 20.10.2015, 12:14
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status: Abschnur

Re: Redliches Spiel für den Heimrechner

Beitragvon Privat » 19.12.2015, 16:03

Herr Jörg,
Sie müssen keine Einheiten machen, Sie müssen lediglich Knopf auf einem Gegner drücken und danach auf "Löschen" gehen und Knopf drücken.


Das Spiel ist vielleicht redlich, aber die Motor, die Grafik uvm. sind unredlich. Die Töne sind viel zu laut und die Qualität dieser spricht auch nicht grade für sich.
Zudem gibt es viele Käfer (Fehler), wodurch das Spiel einfriert/abstürzt.

MfG
Privat

Benutzeravatar
Andreas Kreuzer
Jugendwart
Jugendwart
Beiträge: 845
Registriert: 11.06.2015, 22:53
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal
Status: Abschnur

Re: Redliches Spiel für den Heimrechner

Beitragvon Andreas Kreuzer » 19.12.2015, 17:43

Werter Herr Privat,

möglicherweise spielen Sie das Spiel in einem Fenster, weshalb die Christen manchmal ihren Dienst verweigern.

Versuchen Sie mal diesen Verknüpf:
http://redlichkeitsverteidiger.bibeltreue-jugend.de/

Auch sollten Sie über einen 486 DX 33 Computer verfügen, um in den maximalen Genuss der Grafik zu kommen.

Ich werde noch heute Abend einen "Gehe durch" Film anschnur stellen. Sie werden sehen, das sich das Spiel sehr
einfach gewinnen lässt. Selbst für die dämlichsten der Brettbesucher.

Ihr A. Kreuzer

Privat
Treuer Brettbesucher
Treuer Brettbesucher
Beiträge: 154
Registriert: 20.10.2015, 12:14
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status: Abschnur

Re: Redliches Spiel für den Heimrechner

Beitragvon Privat » 19.12.2015, 18:21

Herr Kreuzer,
Ich verwendete Begriffe und Bezeichnungen, die in der deutschen Sprache vorkommen bzw. verwendet werden.
Es ging mir nicht um den Schwierigkeitsgrad, dieser sollte selbst für neugeborene kein Problem sein.
Für sie der Text nochmal mit anderen Begriffen:


Das Spiel ist vielleicht redlich, aber die Motor*, die Grafik uvm. sind nicht unbedingt das gelbe vom Ei. Die Töne sind viel zu laut und die Qualität dieser spricht auch nicht grade für sich.
Zudem gibt es viele Käfer** (Fehler), wodurch das Spiel einfriert/abstürzt/nicht mehr vollständig funktioniert.

*Motor lässt sich nicht durch Motor ersetzen, da die Engine das gesamte Grundgerüst eines Spiels ist.
**Käfer ist in diesem Kontext nur durch Fehler, allerdings ist Käfer(s) spezifischer für Weichware, sinnvoll ersetzbar.

MfG
Privat

Benutzeravatar
Andreas Kreuzer
Jugendwart
Jugendwart
Beiträge: 845
Registriert: 11.06.2015, 22:53
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal
Status: Abschnur

Re: Redliches Spiel für den Heimrechner

Beitragvon Andreas Kreuzer » 19.12.2015, 19:08

Werter Herr Privat,

Ihr Einwurf in allen Ehren, aber Sie dürfen die Schuld nicht immer auf andere schieben.
Dieses Spiel unterlag strengsten Qualitätsprüfungen bevor es veröffentlicht wurde und ist Käferfrei.
Haben Sie DirektX 5 eingerichtet? Benutzen Sie Fenster 3.1? Falls nicht, dann sollten Sie auf Fenster 3.11
hochrüsten. Haben Sie eine VGA fähige Grafikkarte? Sind Ihre Lautsprecher angeschlossen?
Haben Sie Ihre Stromrechnung bezahlt? Benutzen Sie Ökostrom?

Sie sehen, wie ernst wir solche Probleme nehmen,

Ihr A. Kreuzer


Zurück zu „Redliche Spiele, Gedichte, Lieder und Geschichten“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss