Mobbing in der Schule

Hier können sich Eltern über die Erziehung austauschen und Kinder unredliche Erziehung anprangern
Elder Futhark
Rechtschreibassistentin
Beiträge: 858
Registriert: 17.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Status: Abschnur

Re: Mobbing in der Schule

Beitragvon Elder Futhark » 24.05.2017, 21:12

Werter Herr Müller!

Drogenkonsum? Eventualiter hat einer von ebenjenen Leuten seinen Rausch ausschlafen müssen und dessenthalben seinen Klapprechner vergessen.

Allerdings wäre es für Sie sicherlich eine gute Idee gewesen, den Rat des Matthäusevangeliums zu befolgen:
Leistet dem, der euch etwas Böses antut, keinen Widerstand, sondern wenn dich einer auf die rechte Wange schlägt, dann halt ihm auch die andere hin.
Den Lohn für dieses Verhalten erfährt man im Himmelreich, denn das Buch der Psalmen lehrt:
Der Gottlose macht Anschläge wider den Gerechten und knirscht mit den Zähnen über ihn; aber mein Herr lacht seiner; denn er hat dafür gesorgt, daß sein Tag kommt!
Biblisch argumentierend
Elder Futhark
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
(Zephania 3, 9)
Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein, denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.
(1. Timotheus 2, 12–13)

»Das Christentum hat für alle Lebenslagen und -fragen die Antworten, die menschengerecht sind, […] die eine lebenswerte Zukunft garantieren.«
– Rudolf Gehring, CPÖ-Spitzenkandidat


Zurück zu „Erziehungsratgeber“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: AhrefsBot und 1 Gast

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss