Ihr sollt Vater und Mutter ehren!

Hier können sich Eltern über die Erziehung austauschen und Kinder unredliche Erziehung anprangern
Benutzeravatar
Wilhelm zu Reckendorf
Aufseher
Aufseher
Beiträge: 376
Registriert: 21.06.2015, 22:14
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Status: Abschnur

Ihr sollt Vater und Mutter ehren!

Beitragvon Wilhelm zu Reckendorf » 02.01.2016, 00:45

Werte Kinder,
immer häufiger kommt es vor, dass Kinder aufmüpfig werden oder sich hinreißen lassen, barsch und unfreundlich zu ihren Eltern zu sein.
Doch lasst ab davon, denn dies ist der Weg des Satans, den ihr nicht beschreiten dürft!
Lest selbst in der Heiligen Schrift nach, was passieren wird, wenn ihr ungezogen seid:
Wer seinen Vater oder seine Mutter schlägt, wird mit dem Tod bestraft. 2. Buch Mose 21,15
Jeder, der seinen Vater oder seine Mutter verflucht, wird mit dem Tod bestraft. 3. Buch Mose 20,9
Wenn ein Mann einen störrischen und widerspenstigen Sohn hat, der nicht auf die Stimme seines Vaters und seiner Mutter hört, und wenn sie ihn züchtigen und er trotzdem nicht auf sie hört ... Dann sollen alle Männer der Stadt ihn steinigen und er soll sterben. 5. Buch Mose 21,18–21
Ich will für ihn Vater sein, und er wird für mich Sohn sein. Wenn er sich verfehlt, werde ich ihn nach Menschenart mit Ruten und mit Schlägen züchtigen. 2. Buch Samuel 7,14
2. Mose 20,12: "Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren."
Gott hat geboten: "Du sollst Vater und Mutter ehren; wer Vater und Mutter flucht, der soll des Todes sterben." Matthaeus 15:4
Somit lasst ab von diesem Frevel, von dieser Sünde!
Zudem fordere ich öffentliche Steinigungs- und Hinrichtungsplätze, die wahlweise auch für Hexenverbrennungen genutzt werden können; ansonsten ist es schwierig, die vom HERRn gebotenen Strafen zu vollziehen.
Gut zuredend,
Wilhelm zu Reckendorf
Du aber rede, wie sich's ziemt nach der heilsamen Lehre:
den alten Weibern desgleichen, daß sie sich halten wie den Heiligen ziemt, nicht Lästerinnen seien, nicht Weinsäuferinnen, gute Lehrerinnen; daß sie die jungen Weiber lehren züchtig sein, ihre Männer lieben, Kinder lieben, sittig sein, keusch, häuslich, gütig, ihren Männern untertan, auf daß nicht das Wort Gottes verlästert werde.

k1 Titus 2 k1

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal
Status: Abschnur

Re: Ihr sollt Vater und Mutter ehren!

Beitragvon Lazarus Steiner » 21.01.2016, 23:54

Werte Herrschaften,
eine Nachricht, die mich zutiefst betrübte:
http://www.krone.at/Oesterreich/30-Jaeh ... ory-489714
"Weil sie ihn genervt haben" hat ein 30 Jahre alter Mann am Montagabend im Wiener Bezirk Hernals seine Eltern mit einem Holzhocker attackiert. Das Ehepaar - der 72- jährige Vater und die 69- jährige Mutter - mussten von der Rettung ins Spital gebracht werden. Der Sohn wurde festgenommen, berichtete die Polizei am Dienstag. Es war bereits die zweite Attacke des 30- Jährigen binnen drei Wochen.
Hier sieht man die schrecklichen Folgen von missglückter, atheistischer Erziehung: Die Kinder werden zu Amokläufern, die in ihrem Blutrausch selbst vor ihren eigenen Eltern nicht halt machen.
Darum sorgen Sie - aus eigenem Interesse - für eine gute Erziehung Ihrer Kinder, scheuen Sie sich nicht, auch regelmäßig den Rohrstock zu zücken.
Hebräer 12,11 Alle Züchtigung aber scheint für die Gegenwart nicht ein Gegenstand der Freude, sondern der Traurigkeit zu sein; hernach aber gibt sie die friedsame Frucht der Gerechtigkeit denen, die durch sie geübt sind.
Betend,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Fred Merkur
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 320
Registriert: 08.09.2015, 21:27
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Status: Abschnur

Re: Ihr sollt Vater und Mutter ehren!

Beitragvon Fred Merkur » 22.01.2016, 22:08

Hallo Forum.
Mein Gott. So schlimm ist es doch auch nicht, dass man gleich die Todesstrafe verhängen muss.
Kinder sind halt rebellisch. Gerade während der Pubertät, also der Zeit der Selbstfindung.
Dafür gibt es doch Eltern. Meine haben jedenfalls immer Verständniss für mich gehabt und
mir immer zur Seite gestanden.

Freddy

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal
Status: Abschnur

Re: Ihr sollt Vater und Mutter ehren!

Beitragvon Lazarus Steiner » 23.01.2016, 01:00

Bub Merkur,
das ist alles völlig irrelevant. Fakt ist, dass sich dieser Bub im schlimmsten Maße gegen seine Eltern versündigt hat und nun seine gerechte Strafe empfangen muss.
Alles andere wäre inkonsequent und würde Fehlverhalten nur weiter unterstützen.
Seine Eltern stets ehrend,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Josef Gruber
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 440
Registriert: 19.07.2015, 23:42
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Status: Abschnur

Re: Ihr sollt Vater und Mutter ehren!

Beitragvon Josef Gruber » 23.01.2016, 02:22

Kindlein Merkur,

Sie reden Stuss.
So schlimm ist es doch auch nicht, dass man gleich die Todesstrafe verhängen muss.
Können Sie nicht lesen? Es ist offensichtlichst schon so schlimm, dass die Todesstrafe angebracht ist. Ansonsten stände es nicht in der Bibel.
Kinder sind halt rebellisch.
Das trifft nur zu, wenn sie falsch erzogen wurden.
Gerade während der Pubertät, also der Zeit der Selbstfindung.
Die Pubertät ist eine Krankheit, deren Eintritt unbedingt verhindert werden muss. Mit Selbstfindung hat sie nichts zu tun.
Meine haben jedenfalls immer Verständniss für mich gehabt und
mir immer zur Seite gestanden.
Dank falscher Toleranz sind Sie homopervers und werden eines Tages in der Hölle schmoren. Das haben Sie Ihren Rabeneltern zu verdanken. Erinnern Sie sie daran, wenn Sie Seite an Seite brennen.

Aufklärend,
J. Gruber

Ein Weib
Häufiger Brettbesucher
Häufiger Brettbesucher
Beiträge: 91
Registriert: 26.10.2015, 16:54
Status: Abschnur

Re: Ihr sollt Vater und Mutter ehren!

Beitragvon Ein Weib » 24.01.2016, 01:04

Meine Eltern liegen im Grab. Schon lange.
Ich hatte keine schöne Kindheit. Warum sollte ich den beiden nachtrauern?
Haus weg. Erbe gab es nicht. Und jetzt stehe ich hier. Mit einem Mann, der nicht mal für sich selber denken kann.

Ein Weib

Josef Gruber
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 440
Registriert: 19.07.2015, 23:42
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Status: Abschnur

Re: Ihr sollt Vater und Mutter ehren!

Beitragvon Josef Gruber » 24.01.2016, 01:15

Weib Weib,

Ihre feindliche Haltung gegenüber Männern und christlichen Werten geht mir auf die Nerven. Reißen Sie sich zusammen!

Genervt,
J. Gruber

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal
Status: Abschnur

Re: Ihr sollt Vater und Mutter ehren!

Beitragvon Lazarus Steiner » 25.01.2016, 07:07

Penetrantes Weib,
dann sollen Sie des Todes sterben.
Sie bereits brennen sehend,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Fred Merkur
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 320
Registriert: 08.09.2015, 21:27
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Status: Abschnur

Re: Ihr sollt Vater und Mutter ehren!

Beitragvon Fred Merkur » 01.02.2016, 23:49

Werte Herren Gruber und Steiner.
Man muss doch auch mal sprichwörtlich die Kirche im Dorf lassen.
Wer von Ihnen ist denn frei von Sünde? Ich bin es nicht. Und dazu stehe ich mit all meinen Fehlern.
Das Leben wäre doch auch langweilig, wenn alle Menschen gleich wären.
Ich würde jedenfalls nicht gerne in einem Kollektiv leben wollen. Dazu gibt es doch die Welt: Wegen der
Vielfalt.

Freddy

Benutzeravatar
Wilhelm zu Reckendorf
Aufseher
Aufseher
Beiträge: 376
Registriert: 21.06.2015, 22:14
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Status: Abschnur

Re: Ihr sollt Vater und Mutter ehren!

Beitragvon Wilhelm zu Reckendorf » 01.02.2016, 23:54

Kindlein Merkur,
Ihre Krankheit scheint bereits das Gehirn betroffen zu haben. Bitte lernen Sie korrektes Deutsch - wegen steht nachgestellt.
Natürlich ist niemand fehlerfrei, allein der HERR, jedoch sollten wir stets bemüht sein, möglichst wenig zu sündigen und anderen ein Vorbild zu sein. Nur wenn man nach der Bibel lebt, ist ein Leben möglich, das dem HERRn gefällt und der Gemeinde nützt.
Belehrend,
Wilhelm zu Reckendorf
Du aber rede, wie sich's ziemt nach der heilsamen Lehre:
den alten Weibern desgleichen, daß sie sich halten wie den Heiligen ziemt, nicht Lästerinnen seien, nicht Weinsäuferinnen, gute Lehrerinnen; daß sie die jungen Weiber lehren züchtig sein, ihre Männer lieben, Kinder lieben, sittig sein, keusch, häuslich, gütig, ihren Männern untertan, auf daß nicht das Wort Gottes verlästert werde.

k1 Titus 2 k1


Zurück zu „Erziehungsratgeber“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss