Selbstzüchtigung?

Hier können sich Eltern über die Erziehung austauschen und Kinder unredliche Erziehung anprangern
Saya
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 6
Registriert: 07.06.2017, 03:45
Status: Abschnur

Selbstzüchtigung?

Beitragvon Saya » 07.06.2017, 14:58

Werte Gemeinde,

lange Zeit war ich Atheist, doch ich habe diese Krankheit erkannt und zu Gott gefunden.
Natürlich habe ich die Bibel studiert und bin regelmäßig in die Kirche gegangen.
Leider sind meine Eltern Atheisten und ich habe lange versucht, sie von Gott zu überzeugen, doch es half nichts.
Nun habe ich entschieden mich von ihnen abzuwenden und mich nur den HERRn zu widmen.
Doch da ist ein Problem, es gibt niemanden der mich züchtigt, deswegen bitte ich euch, mir Tipps zu geben.
Denn ich wurde nie gezüchtigt und ich weiß nicht wie ich bei der Selbstzüchtigung am besten vorgehen sollte.

Fragend
Weib Saya

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal
Status: Abschnur

Re: Selbstzüchtigung?

Beitragvon Lazarus Steiner » 07.06.2017, 15:21

Weib Saya,
Ihr Umkehren vom falschen Pfad ehrt Sie. Dennoch besteht das ganze Leben aus lernen, verfallen Sie nie dem Müßiggang. Dies gilt auch für Anschnurgespräche, hier wird gesiezt!
Bezüglich der Selbstzüchtigung: Die Selbstzüchtigung ist eine langwierige und anspruchsvolle Tätigkeit, die mit einer Peitsche, einem scharfen Holzscheit, Schmirgelpapier und/oder Essig und Salz durchgeführt werden sollte. Da Sie als Weib mit großer Wahrscheinlichkeit Fehler bei jener machen werden, sollten Sie sich schleunigst in eine christliche Bildungsanstalt oder ein Kloster begeben und dort von den Meistern lernen. Gerne kann ich Ihnen auch einen Platz in meinem Privatgymnasium beschaffen.
Hinweisend,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2353
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal
Status: Abschnur

Re: Selbstzüchtigung?

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 07.06.2017, 15:26

Frl. Soja,
den weisen Worten des werten Herrn Steiner möchte ich noch hinzufügen, dass man sich hier aus Höflichkeit in der Regel zunächst einmal vorstellt. Bitte holen Sie das nach, damit wir uns ein genaueres Bild von Ihnen machen können, dann kann Ihnen schneller und besser geholfen werden.

Freundlich hinweisend,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Saya
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 6
Registriert: 07.06.2017, 03:45
Status: Abschnur

Re: Selbstzüchtigung?

Beitragvon Saya » 07.06.2017, 16:57

Werter Herr Steiner,
Ich danke Ihnen für Ihre Hilfe und würde mich geehrt fühlen ihr Privatgymnasium besuchen zu dürfen.
Doch leider habe ich nur einen durchschnittlichen Realschulabschluss, also halte ich das Kloster für eine bessere Idee.

Dankend
Weib Saya


Werter Herr Kaiser,

Hiermit entschuldige ich mich für mein schlechtes Verhalten, ich bin in einer atheistischen Familie aufgewachsen. Es fällt mir immernoch schwer..

Kurze Vorstellung:
Mein Name ist Saya Sakamaki. (Japanische Vorfahren)
Ich bin 17 Jahre alt und seit einem Jahr Christin.
In meiner Freizeit arbeite ich ehrenamtlich und studiere die Bibel.
Haben Sie weitere Fragen?

Weib Saya

Jil
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 299
Registriert: 21.05.2017, 18:31
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Status: Abschnur

Re: Selbstzüchtigung?

Beitragvon Jil » 07.06.2017, 17:09

Frau Saya,

ich denke der Herr Kaiser meinte den Vorstellungsfaden: viewtopic.php?f=3&t=14

Jil
Ana baby, I'm not crazy

Saya
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 6
Registriert: 07.06.2017, 03:45
Status: Abschnur

Re: Selbstzüchtigung?

Beitragvon Saya » 07.06.2017, 17:16

Frau Jill,

Ich bin mit dem Internetz leider nicht vertraut.

Dankend
Saya

Benutzeravatar
Sr. Maria Bernadette
Redliche Ordensschwester
Redliche Ordensschwester
Beiträge: 637
Registriert: 22.08.2015, 23:49
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Status: Abschnur

Re: Selbstzüchtigung?

Beitragvon Sr. Maria Bernadette » 10.06.2017, 20:35

Göre Saya,

wenn Sie wirklich Buße tun wollen, gebe ich Ihnen gerne Anleitung dazu.

Das Gebet: Ich selbst bete um zu sühnen meist kniend auf einem scharfkantigen Holzscheit. Oft bin ich so tief im Gebet versunken, dass ich erst später merke, dass sich das Holz in meine Knie geschnitten hat.

Das Bußhemd: Früher hat die ehrwürdige Mutter Oberin uns Ordensschwestern bestraft in dem wir das Bußhemd anziehen müssten. Dieses Hemd ist aus kratziger Baumwolle und wird auf dem Körper getragen. Heute ist diese Strafe im Orden verpönt und nicht mehr üblich. Gelegentlich trage ich dennoch das Bußhemd unter meinem Ordenskleid und tue so Buße für meine Sünden.

Ihnen gerne helfend,
Sr. Maria Bernadette
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Saya
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 6
Registriert: 07.06.2017, 03:45
Status: Abschnur

Re: Selbstzüchtigung?

Beitragvon Saya » 10.06.2017, 20:56

Sehr geehrte Schwester Maria Bernadette,

ich danke Ihnen vielmals für die detaillierte Anleitung und werde schnellstmöglich damit anfangen.

Dankend,
Saya


Zurück zu „Erziehungsratgeber“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss