Redliche Frisuren

Hier können sich Eltern über die Erziehung austauschen und Kinder unredliche Erziehung anprangern
Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2298
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Status: Abschnur

Redliche Frisuren

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 10.04.2017, 20:53

Werte Herren,
dank der vielen ausgefallenen Haarschnitte, die die Jugend von heute trägt, fällt es leicht zwischen einem drogenabhängigen Rotzlöffel und einem keuschen Knabbuben zu unterscheiden.

Zum Vergleich verschalte ich Ihnen hier ein paar Bilder:

Redliche Frisuren:
3ba4cf95137aec24369620bc56bb583e.jpg
Ein schnafter Haarschnitt, der ab Ende des 19. Jahrhunderts vor allem bei der gehobenen Gesellschaft beliebt war.
3ba4cf95137aec24369620bc56bb583e.jpg (6.24 KiB) 591 mal betrachtet
6-86313-nerd-streber-perucke-50er_53cd0b51ae_1.jpg
Ein klassischer Zentralscheitel, ganz ohne homoperversen Haarschleim.
201.jpg
Eine typische Hausfrauenfrisur, wie sie zu meiner Zeit üblich war.
XFGysxP.jpg
Der Klassiker schlechthin: Der ordinäre Topfschnitt.
Widerliche Verunstaltung des von GOTT gegebenen Körpers:
andyauthentic-undercut-.jpg
Ein sogenannter Unterschnitt. Der Kopf sieht aus wie ein abgenagter Apfel.
vokuhila-percke-assi-percke-braun.jpg
Der allseits bekannte VokuHila. War in den Achtzigern vor allem bei Tretballspielern sehr beliebt.
vokuhila-percke-assi-percke-braun.jpg (14.45 KiB) 591 mal betrachtet
superthumb.jpg
Eine unkeusche Dirne mit unnatürlich gefärbten Haaren. Auffällig sind auch die zahlreichen Durchlöcherungen von Lippe und Ohren.
superthumb.jpg (13.64 KiB) 591 mal betrachtet
Wie tragen Sie denn Ihre Haare, werte Herren?

Gespannt,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Elder Futhark
Rechtschreibassistentin
Beiträge: 853
Registriert: 17.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal
Status: Abschnur

Re: Redliche Frisuren

Beitragvon Elder Futhark » 10.04.2017, 21:24

Werter Herr Kaiser!

Ich persönlich gehe nie zum Friseur, um ehrlich zu sein. Ich schneide meine Haare auch nicht, sondern lasse sie so, wie der HERR sie wachsen lässt. Ist es unredlich, den eigenen Körper nicht zu verändern? Ich stand Veränderungen am eigenen Körper bisher kritisch gegenüber …

Um eine Belehrung Ihrerseits bittend
Elder Futhark
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
(Zephania 3, 9)
Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein, denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.
(1. Timotheus 2, 12–13)

»Das Christentum hat für alle Lebenslagen und -fragen die Antworten, die menschengerecht sind, […] die eine lebenswerte Zukunft garantieren.«
– Rudolf Gehring, CPÖ-Spitzenkandidat

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2298
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Status: Abschnur

Re: Redliche Frisuren

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 10.04.2017, 21:40

Frl. Futhark,
das kommt darauf an, ob Sie Ihren Kopf mit einem Schleier oder ähnlichem bedecken.
Wenn eine Frau kein Kopftuch trägt, soll sie sich doch gleich die Haare abschneiden lassen. Ist es aber für eine Frau eine Schande, sich die Haare abschneiden oder sich kahl scheren zu lassen, dann soll sie sich auch verhüllen." - 1 Kor 11,6
Hinweisend,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Hans Gurtner
Häufiger Brettbesucher
Häufiger Brettbesucher
Beiträge: 63
Registriert: 09.04.2017, 10:32
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Status: Abschnur

Re: Redliche Frisuren

Beitragvon Hans Gurtner » 10.04.2017, 23:20

Also die letzten drei Frisurenträger sehen hoch kriminell aus. Menschen die sich die Haare blau färben stehlen sicher auch.Denen würde ich nicht einmal meinen Mülleimer anvertrauen. Der Bub mit dem Häferlschnitt allerdings sieht sehr vertrauenserweckend aus. Daumen hoch für diese schöne christliche fromme Frisur.
:Bibel

Elder Futhark
Rechtschreibassistentin
Beiträge: 853
Registriert: 17.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal
Status: Abschnur

Re: Redliche Frisuren

Beitragvon Elder Futhark » 10.04.2017, 23:35

Werter Herr Kaiser!

Ich entschuldige mich für meine Tumbheit, hielt ich es doch nicht für erwähnenswert, dass ich mein Haupt verhülle. Selbstverständlich beachte ich die von Ihnen erwähnte Bibelstelle und tue dies, und zwar mit einem knorken Tschador.
Bald wird unsere unredliche Regierung aber die Vollverschleierung verbieten. Eventualiter werde ich hiernach im christlichen Nordkorea um Asyl ansuchen.

Herrn Kim Jong-un ventilierend
Elder Futhark
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
(Zephania 3, 9)
Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein, denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.
(1. Timotheus 2, 12–13)

»Das Christentum hat für alle Lebenslagen und -fragen die Antworten, die menschengerecht sind, […] die eine lebenswerte Zukunft garantieren.«
– Rudolf Gehring, CPÖ-Spitzenkandidat

Benutzeravatar
Andreas Kreuzer
Jugendwart
Jugendwart
Beiträge: 827
Registriert: 11.06.2015, 22:53
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal
Status: Abschnur

Re: Redliche Frisuren

Beitragvon Andreas Kreuzer » 11.04.2017, 01:00

Wertes Fräulein Futhark,
Eventualiter werde ich hiernach im christlichen Nordkorea um Asyl ansuchen.
auch hier kann Ihnen Herr Kaiser sicher behilflich sein, ist er mit Herrn Kim Jong-un doch recht
gut befreundet.
KaiserKim.jpg
Ihr A. Kreuzer

Benutzeravatar
Walter Heisenberg
Verbannter Unhold
Verbannter Unhold
Beiträge: 55
Registriert: 13.04.2017, 00:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status: Abschnur

Re: Redliche Frisuren

Beitragvon Walter Heisenberg » 13.04.2017, 20:31

Werte Herren,
auch ich verabscheue die Frisuren der heutigen Jugend. Es ist schon eine Seltenheit, wenn man mal (vor allem in der Großstadt) einen redlichen
jungen Christen trifft, mit einem vernünftigen Haarschnitt.

Herr Kaiser,
Kim Jong-in möchte ich natürlich auch mal treffen. Können Sie vielleicht sagen, wie er so ist? Liest er oft die Bibel? Betet er oft?

gespannt,
Walter Heisenberg

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2298
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Status: Abschnur

Re: Redliche Frisuren

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 14.04.2017, 19:32

Herr Heisenberg,
Herr Kim Jong Un ist einer der freundlichsten, gütigsten und christlichsten Männer, die ich jemals in meinem Leben getroffen habe. Als wir uns das erste Mal begegneten, wollte er mich anfangs nicht in sein Haus lassen bevor ich ihm nicht das komplette Markus-Evangelium aufgesagt hatte. Als redlicher Christ war dies für mich freilich kein Problem und so gewährte er mir Einlass. Wir unterhielten uns daraufhin prächtig über das Geschehen auf der Welt und schlossen eine Freundschaft, die noch bis heute anhält.

Südkorea verachtend,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Walter Heisenberg
Verbannter Unhold
Verbannter Unhold
Beiträge: 55
Registriert: 13.04.2017, 00:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status: Abschnur

Re: Redliche Frisuren

Beitragvon Walter Heisenberg » 15.04.2017, 01:15

Werter Herr Kaiser,
vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort. Ich kann Südkorea auch nicht leiden. Ich hoffe nur, dass das Land einmal so redlich werden wird wie Nordkorea.

Tee trinkend,
Walter Heisenberg

Benutzeravatar
Sook Yung Park
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 146
Registriert: 08.06.2016, 01:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status: Abschnur

Re: Redliche Frisuren

Beitragvon Sook Yung Park » 15.04.2017, 08:37

Guten Tag!

In der Demokratischen Volksrepublik Korea haben wir nur 18 Frisuren. Südkorea ist ein sehr schönes Land. Hoffentlich wird Korea durch eine Wiedervereinigung endlich ein Land. Ich habe damals für das Propagandaministerium Bilder von der demilitarisierten Zone gemacht und an der Grenze über eine Flucht nachgedacht. Ich habe den Rang Leutnant bei der koreanischen Volksarmee gehabt und habe dadurch nah an die Grenze gehen können. Die Angst ist aber zu groß gewesen, und ich bin noch sehr jung gewesen. Südkorea ist sehr nah gewesen, ein Schritt und ich wäre vier Jahre früher frei gewesen.

Sook Yung Park

Der Text wurde aufgrund von Mühe beim Entziffern ohne eine Inhaltsänderung neu geschrieben durch Elder Futhark. Falls jemand das Original lesen möchte:
Verborgen
Hallo

In Demokratische Volksrepublik Korea die voll Vitalität voran geht wir nur 18 Frisur haben. Südkorea sehr schönen Land. Hoffe irgendwann wir haben Wiedervereinigung und Korea ist eins. Ich damals mit für Propagandaministerium Bilder von demilitarisierte Zone gemacht und an Grenze nachgedacht über Flucht. Ich habe den Rang Leutnant von koreanische Volksarmee ich konnte sehr nah an Grenze gehen. Angst aber zu groß und ich noch sehr jung war. Südkorea war sehr nah und ein Schritt ich wäre 4 Jahren früher frei.


Zurück zu „Erziehungsratgeber“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss